Instagram-Fotos ganz einfach mit dem Handy schießen 

Instagram-Fotos ganz einfach mit dem Handy schießen 

Als Social-Media-Plattform liegt der Fokus bei Instagram auf Foto- und Videodarstellungen. Gute Bilder garantieren beinahe immer neue Follower und interessierte Nutzer für den Account. In der schnelllebigen Welt der Digitalen Medien geht es heute oftmals darum, den perfekten Augenblick festzuhalten und mit den Followern teilen zu können. Da hierfür selten die schwere DSLR-Kamera und aufwendiges Equipment zur Stelle sind greifen, zahlreiche Anwender zu einer schnelleren und handlicheren Alternative: dem Smartphone. Üblicherweise hat man dieses stets griffbereit und kann mit wenigen Klicks das perfekte Instagram Foto schießen. Moderne Smartphones haben mittlerweile die nötige Ausstattung, um farbstarke und gestochen scharfe Bilder zu produzieren. Wir haben 15 Tipps zusammengestellt, damit Sie genau wissen, was Sie beachten müssen, um mit dem Smartphone das perfekte Instagram-Foto zu zaubern. 

#1 Kreativität 

In der scheinbar endlosen Welt von bunten, schönen und aufregenden Bildern herauszustechen, scheint beinahe unmöglich zu sein. Hier gilt es Ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen und sich jenseits von Klischees und den gängigen Standards hervorzutun. Zeigen Sie Motive und eine Bildsprache, die Ihren Charakter widerspiegeln, zur Zielgruppe Ihres Accounts passen und bei Ihren Followern in Erinnerung bleiben. Lassen Sie sich von Ihrer Umgebung, Ihrem Arbeitswerkzeug oder Ihren Mitarbeitern und Mitmenschen inspirieren und machen Ihren Account damit zur Inspirationsquelle für andere. 

Immer schön interessant bleiben!

#2 Symmetrie 

Bei Gesichtern ist es bereits länger bekannt: je symmetrischer ein Gesicht ist, desto stimmiger und „schöner“ wirkt es auf den Betrachter. Diese Grundregel gilt auch bei Bildern, die Sie für Ihren Instagram Account schießen. Selbst unspektakuläre Objekte oder Personen können durch ein symmetrisches Foto in den Mittelpunkt gerückt werden und damit die Aufmerksamkeit auf sich ziehen. 

#3 Muster 

Muster sind sehr beliebte Fotoobjekte. Sie wirken beruhigen auf das menschliche Gehirn und es mach geradezu Spaß, sie zu betrachten. Zudem lassen Sie sich überall finden: in der Natur, Architektur, in modischen Designs oder im bloßen Alltag als Pflastersteine auf der Straße. Wer genau hinschaut, kann beinahe überall ein Muster finden, welches schnell mit der Handykamera geschossen zum Instagram Post werden kann. 

#4 Geometrie 

Menschen finden geometrische Formen anziehend, da sie uns vertraut sind und wir sie leicht nachverfolgen können. Für Ihre Instagram Fotos bedeutet dies, dass Sie geometrische Formen wie Dreieck, Viereck, Quadrat und andere lineare Zeichnungen unbedingt mit in Ihren Feed aufnehmen sollten. Mit der Handykamera sind diese Formen sogar noch einfacher aufzunehmen. Nutzen Sie hierzu die Zoom Funktion und zentrieren Sie das Objekt auf die passende Form. 

#5 Proportionen

Das Spiel mit Proportionen kann ein Weg sein künstlerische und trendy Fotos zu kreieren. Die Größe von Objekten, das Rücken in den Vordergrund und das Verwenden von interessanten Requisiten kann dabei helfen, das Motiv besonders aufregend zu gestalten. Ein simples Bild kann zu einer spannenden Szene umgewandelt werden, indem mit Proportionen gespielt wird. 

#6 Farbenvielfalt 

Kräftige, strahlende Farben ziehen das Auge magisch an. Bilder in Komplementärfarben sind häufig ein Hingucker und ganz egal ob das Motiv aus der Natur, Mode oder dem Arbeitsplatz stammt, schöne Farbkompositionen sind ein gern gesehenes Instagram Motiv. Die Motive hierzu lassen sich häufig in der nahen Umgebung finden und dank Kameraeinstellungen und allerlei Filtern lassen sich Farben verstärken, heller oder satter drehen und damit perfekt einstellen. 

Satte Farben, wohin das Auge reicht

#7 Der richtige Winkel 

Wie war das nochmal mit der Schokoladenseite? Viele Menschen bevorzugen ihre Porträts von einer bestimmten Seite oder aus einem besonderen Winkel. Tatsächlich kann der richtige Winkel auf für Ihre Instagram Bilder bedeutend und ausschlaggebend dafür sein, wie viel Aufmerksamkeit das  Motiv bekommt. Wechseln Sie doch mal von frontal auf eine andere Position und schießen Ihr Foto von unten, seitlich oder aus der Vogelperspektive. Ihre Bilder bekommen hierdurch einen ganz anderen, modernen Look. 

Ein veränderter Blickwinkel bringt Spannung ins Bild

#8 Weißer Hintergrund 

Ein weißer Hintergrund ist wie eine weiße Tischdecke. Er lässt ihr Foto sauber und ruhig aussehen. Dabei gibt er den Augen die Möglichkeit sich vollkommen auf das Hauptobjekt zu konzentrieren. Weiß ist zudem ein guter Kontrast und lenkt nicht vom eigentlichen Objekt ab, welches dann klar und deutlich im Vordergrund erscheinen kann. Eine schöne Frisur, kleine Schmuckstücke oder andere Details können so gebührend gewürdigt werden. 

Der perfekte Hintergrund für sinnlich inszenierte Bilder

#9 Aufregende Hintergründe 

Das Gegenteil vom weißen Hintergrund ist der volle, satte und aufregende Hintergrund, der selbst Blickfang des ganzen Fotos sein kann. Mit einer Weitwinkeleinstellung in Ihrem Smartphone können Sie so atemberaubende Natur einfangen, Stadtbilder, architektonische Bauten oder anderes einfangen. Eine Vielzahl von Aufnahmen wird vor solchen lebendigen Hintergründen aufgenommen, die Leben und Farbe in das Foto bringen. Achten Sie beim nächsten Mal doch mal auf die schöne Tapete im Restaurant und versuchen Sie dort Ihr Glück. 

#10 Glücksgefühle 

Auf Instagram sind alle Bilder schön und jeder ist perfekt – dieses gängige Vorurteil passt für die wenigsten schnell geschossenen Bilder. Richtige Glücksgefühle und besondere Momente passgenau einzufangen ist gar nicht so einfach wie man denkt und erfordert oft ein gutes Gespür dafür, wann die Kamera gezückt werden darf. Wer dies jedoch schafft und im richtigen Augenblick das Smartphone zur Hand hat, der kann mit individuellen und besonderen Glückmomenten in Fotoformat überzeugen. 

#11 Humor 

Eine Prise Humor hat noch nie geschadet. Auch für Instagram gilt dieser Grundsatz und sollte besonders im Hinblick auf sich selbst und den eigenen Account bedacht werden. Lustige Fails oder Momente, die eigentlich nicht das Motiv sein sollten und dennoch einen lustigen Fehltritt, Selbstparodie oder ähnliches darstellen, können Nähe zum Follower aufbauen. Humor erzeugt Nähe und wer lacht schon nicht gern? Outtakes müssen also nicht immer gelöscht werden, sondern können unter Umständen Ihren Feed sogar bereichern. 

#12 Details 

Manchmal kann ein einzelnes, winziges Detail Ihren Feed geradezu aufräumen und zu den sonst vollbepackten Bildern einen Ruhepol bieten. Feine Spitze, ein Ausschnitt von etwas viel Größerem oder die glatte Oberfläche eines perfekt lackierten Nagels – all dies kann ein Motiv sein, um mit Zoom und weiteren Filtern ein Bild zu schießen, was zum Blickfang wird. 

#13 Einheitliches Farbschema 

Vielleicht haben Sie es schon bei den großen Accounts von berühmten Influencern gesehen: selbst die unterschiedlichsten Bilder scheinen dennoch ähnlich zu sein. Das liegt daran, dass sie wahrscheinlich ein ähnliches oder immer gleichbleibendes Farbschema haben und daher immer nur in einer Farbgruppe gepostet werden. Dies lässt den Gesamteindruck auf Ihrem Feed stimmiger erschienen und ist für das Auge angenehmer zu betrachten. Investieren Sie am besten von Beginn an in eine gute App, mit der Sie Ihre Bilder optimal bearbeiten können oder setzen Sie Filter gekonnt ein, um den Effekt selbst zu kreieren. 

Einheitlichkeit gefällt dem Auge des Betrachters

#14 Essen

Food-Blogger sind in aller Munde und unzählige Instagram Accounts haben sich auf diese Art von Bildern spezialisiert. So weit müssen Sie zwar nicht gehen, aber ein schönes Foto von einem ansprechend angerichteten Essen zu machen, kann Ihren Instagram Feed durchaus anschaulicher machen. Versuchen Sie Teller und Gläser schön zu platzieren und das Ganze von oben zu fotografieren, um ein schönes Gesamtbild zu erreichen. 

#15 Reisen 

Auf Reisen Fotos zu machen ist selbstverständlich und ganz natürlich hat man hier oft das Handy schon in der Hand, um die eine oder andere Sehenswürdigkeit festzuhalten. Versuchen Sie hierbei doch einmal neue Wege zu gehen: Weitwinkel, Panorama, Zoom und schöne Filter können dabei helfen, das ultimative Urlaubsmotiv für Ihren Instagram-Account zu schießen. Neu entdeckte Orte, Dörfer, Felder oder Sonnenaufgänge und -untergänge sind perfekte Motive und können auch mit dem Smartphone gut eingefangen werden. 

Tropische Herrlichkeit für Ihre Follower

Unsere Angebote