Instalikes – messbare Steigerungen erzielen

Sind Sie mit wenigen Abonnenten auf Instagram gestartet, freuen Sie sich über jeden neuen Follower, der durch Instalikes und Kommentare zu erkennen gibt, dass er Ihre Beiträge schätzt. Leider ist es aber gerade in den Anfangszeiten schwierig, neue Instagram Follower zu generieren. Das beginnt schon mit den Likes. Denn Ihre Fotos, Kurzvideos oder Statistiken können noch so attraktiv und klug aufbereitet sein – wo nicht bereits eine zwei- oder dreistellige Zahl an Likes vorhanden ist, bleibt das erhoffte Resultat, nämlich mehr Instalikes zu erhalten, meist lange aus.

Geht es Ihnen ähnlich, überprüfen Sie zunächst, ob die Instalikes ausbleiben, weil Sie vielleicht noch nicht den richtigen Ton getroffen haben, um Ihre Community zu erreichen. Ein häufiger Anfängerfehler ist es, dass Bilder ohne Kommentare und persönliche Ansprache gepostet werden. Dabei reicht schon ein einfacher einleitender Satz aus – wichtig ist, dass Sie Ihren Followern das Gefühl geben, dass Sie beim Posten an sie denken und nicht einfach nur ein Programm abspulen.

Sind Ihre Postings perfekt, aber die Instalikes lassen dennoch auf sich warten, kann dies auch an einer fehlenden Strategie liegen. Passen Ihre Beiträge inhaltlich zu dem, wofür Sie stehen? Wenn Sie beispielsweise ein Restaurant betreiben, liegt es nahe, Fotos von Ihren Speisen, vom gedeckten Tisch, von besonderen Momenten oder ruhig auch mal von der Speisekarte zu posten. Achten Sie aber darauf, dass die Bilder auch emotional bewegen und nicht als reine Werbeposts verstanden werden.

Instalikes erhalten Sie nicht dafür, dass Sie ein Restaurant betreiben oder gut kochen können. Instalikes erhalten Sie dafür, dass Sie sympathisch sind, dass Sie in Ihren Bildern die Leidenschaft transportieren, mit der Sie Ihrem Beruf nachgehen und dass Sie auch mal ein Missgeschick oder einen komischen Moment teilen.

Zu guter Letzt können es auch formale Aspekte sein, die Follower davon abhalten, Ihre Beiträge zu liken. Vielleicht passt die Tageszeit nicht oder Sie posten zu selten/zu häufig? Vielleicht wählen Sie ausschließlich Hashtags, bei denen Sie Abertausende von Mitbewerbern haben, statt sich mal in kleine Nischen vorzuwagen, wo Sie zwar nicht von vielen gesehen werden, dafür aber dauerhaft?

Aber selbst, wenn alles stimmt, Instagram gehört zu den beliebtesten Social-Media-Kanälen und es werden dort täglich so viele Beiträge geliked wie ungesehen durchflattern. Sollte es trotz kluger Strategie und attraktiver Beiträge also einmal nicht so recht klappen mit den Like-Zahlen, bleibt Ihnen noch die Möglichkeit, Ihren Instagram Account aktiv zu bewerben.

Eine dieser Möglichkeiten ist das sogenannte Shoutout, bei dem ein beliebter Instagramer Ihren Account promotet – in einem Hashtag, einem Video oder auch in einem Kommentar, um darauf aufmerksam zu machen. Für Instagram Neulinge ist dies allerdings nur begrenzt verfügbar und sinnvoll, denn erstens benötigen Sie einen Influencer, der Sie erwähnt, zweitens wird dessen Community nur zu Ihnen wechseln, wenn Ihr Account von vergleichbar hohem Interesse für diese Zielgruppe ist.

Die Alternative lautet in solchen Fällen: Instagram Likes kaufen. Dafür benötigen Sie nämlich weder einen Influencer, der Sie empfiehlt, noch eine Community, die dieser Empfehlung folgt. In unserem Onlineshop haben wir die passenden Pakete für Sie bereitgestellt, die dazu beitragen, dass Sie mehr Likes erhalten.