Der Follower-Effekt: So gewinnen Sie mehr Follower auf Instagram

Mehr Follower auf Instagram aktivieren – mit dem frommen Wunsch allein ist es im Social-Media-Marketing leider nicht getan. Damit Ihre Strategie greift, muss sie klar definiert, in Etappen skizziert und überprüfbar sein. Wichtige Hinweise liefern Ihnen Kennzahlen, (Key-Performance-Indikatoren, kurz: KPI), die die Basis Ihrer Entscheidungen bilden. Denn die Auswertung und Interpretation der mit KPI gewonnenen Daten sorgt dafür, dass Sie Ihre Strategie optimal an Ihre Zielgruppe anpassen können.

Veröffentlichen Sie regelmäßig Beiträge und Storys auf Instagram, lassen sich die KPI nutzen, um Ihre Kampagne zu optimieren. Wichtige Kennzahlen auf Instagram sind beispielsweise

• die Zahl der Impressionen, die Ihre Beiträge erhalten.
• die Zahl der Likes und Kommentare.
• die Reichweite, die Sie erzielen.
• die Zahl Ihrer Follower.
• das Aufrufen bestimmter Hashtags.

Diese Daten lassen sich messen – und mit diesen Daten lässt sich arbeiten, um mehr Follower auf Instagram zu erzielen, denn die Kennzahlen zeigen Ihnen objektiv,

• auf welche Beiträge und Hashtags Ihre Zielgruppe tatsächlich reagiert.
• womit sie interagiert und
• welche Beiträge weniger gut ankommen.

Der nächste Schritt in Ihrer Social-Media-Strategie besteht darin, Ihre Posts an das Interesse Ihrer Follower anzupassen. Vielleicht gefällt Ihrer Zielgruppe ein bestimmtes Model am besten, das Ihre Mode präsentiert? Vielleicht reagieren Sie am ehesten auf witzige Darstellungen oder fühlen sich durch leicht provokante Fragestellungen animiert, Ihren Beitrag zu kommentieren?

Ergibt sich aus Ihrer Datenanalyse ein neuer klarer Trend? Dann folgen Sie ihm beziehungsweise verstärken Sie ihn. Behalten Sie dabei im Auge, dass Sie nicht auf alle Indikatoren beliebig Einfluss nehmen können. Ist Ihr Account auf „öffentlich“ gestellt, was für ein Unternehmen selbstverständlich sein dürfte, können Nutzer Ihre Beiträge auch sehen, ohne sie abonniert zu haben. Möglicherweise haben Sie also bereits viel mehr Follower, als aus den Zahlen ersichtlich wird. Dann heißt der nächste Schritt: Holen Sie die Zauderer ins Boot!

Wie dies gelingt, wird deutlich, wenn Sie das typische Nutzerverhalten in den Social Media betrachten. Die meisten Likes erhält, wer schon viele aktive Follower hat. Logisch, könnte man meinen, wer viele Follower hat und sehr beliebt ist, gewinnt halt leichter neue Follower und Likes hinzu.

Aber ganz so simpel ist es dann doch nicht. Denn was auch erfahrene Online-Marketer oft übersehen, ist, dass Nutzer nicht nur den Beiträgen eines Unternehmens, sondern in erster Linie anderen Followern folgen. Wir nennen dies den Follower-Effekt: Sehen wir einen Beitrag, der bereits 100 Likes erhalten hat, neigen wir eher dazu, diesen ebenfalls zu liken. Nehmen wir denselben Beitrag wahr, ohne dass er bisher Likes erhalten hat, schenken auch wir ihm weniger Beachtung.

Nicht anders verhält es sich mit der Zahl der Follower, die ein Account aufzuweisen hat. Je mehr Follower Sie vorweisen können, desto mehr ziehen nach. Auch hier spielen psychologische Momente eine wichtige Rolle. Es lohnt sich also, besonders die Zahl der Follower in Ihrer KPI-Analyse zu berücksichtigen.

Eine Möglichkeit, die Followerzahlen rasch zu erhöhen, besteht darin, dass Sie Instagram Follower kaufen. Damit steigen zwar nicht die Interaktionen innerhalb Ihrer Community an, aber Sie haben die Chance, den Follower-Effekt für sich zu nutzen und mehr Interessenten auf Ihr Angebot aufmerksam zu machen. In unserem Onlineshop stellen wir die passenden Pakete für Sie bereit.